Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Dienstag, 17.05.2016

Diese Kommunikationstipps machen die nächste Debatte mit Klimaleugnern erträglich

Der pensionierte Ingenieur im ICE, der Taxifahrer mit dem Aluhut, der Cousin auf der Familienfeier nach dem dritten Korn – manchmal kann man den Klimawandelleugnern einfach nicht aus dem Weg gehen. Wie mit ihnen umgehen? Die Ohren auf Durchzug stellen? In die Diskussion einsteigen? Der norwegische Psychologe Per Espen Stoknes hat darüber ein Buch geschrieben. Dessen wichtigste Inhalte hat das Berliner Blog klimafakten.de zusammengefasst.

Neben einem theoretischen Teil zur „Psychologie des Leugnens“ erläutert Stoknes, welche Kommunikationsstrategien im Umgang mit Klimawandelskeptikern und -leugnern sinnvoll sind – und welche nicht. Einige davon stellt klimafakten.de vor. Die Tipps sind sehr konkret und alltagstauglich, gutes Rüstzeug für die nächste unangenehme Begegnung.

Diese Kommunikationstipps machen die nächste Debatte mit Klimaleugnern erträglich

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Juliane Becker
    Juliane Becker · vor mehr als 4 Jahre

    Oh, meine Lieblingshassmenschen. Danke!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.