Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Daniela Becker
Umweltwissenschaftlerin und Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Daniela Becker
Dienstag, 14.08.2018

Die sechs Stufen der Klimawandel-Verleugnung

Das Buch „The Madhouse Effect“ von Klimaforscher Michael Mann und Tom Toles, Karikaturist der Washington Post, ist nun auf Deutsch erschienen. Das Werk zeichnet den Feldzug der Industrie-Lobbyisten gegen die Wissenschaften nach, vor allem beim Thema Klimawandel. Diese aktualisierte Fassung enthält auch ein Ergänzungskapitel zur Regierung Trump.

Das Urteil der Autoren über die Männer aus den Lobbygruppen und der Politik, die sie da porträtieren (und es sind offenbar tatsächlich nur Männer), fällt harsch aus. „Eine Vielzahl von Einzelpersonen haben ihre öffentliche Präsenz genutzt, um die Bewältigung des Klimawandels zu verlangsamen“, schreiben sie. Man müsse erkennen, dass sie „einfach nicht Teil der Lösung sein werden. Wir können und müssen ohne sie vorankommen.“ Schärfer formuliert noch ist diese Passage: „Wenn sie dazu beigetragen haben, uns zu einer katastrophal fehlgeleiteten politischen Reaktion zu führen, wie es offensichtlich scheint, dann darf die Geschichte nicht vergessen, wer sie sind und was sie getan haben.“

Das Buch enthält zudem eine Kategorisierung der vermeintlichen Argumente der Lobbyisten. Mann und Toles nennen das Kapitel „die Stufen der Verleugnung“. Allein das rechtfertigt eine deutsche Version, resümiert Christopher Schrader in seiner Rezension auf RiffReporter.

Das Tolle an Schraders Text ist, dass er nicht nur alle Stufen vorstellt, sondern auch gleich noch auf die passenden Gegenargumente auf der Webseite www.skepticalscience.com (Englisch) verlinkt.

Wer also demnächst mal wieder in einer Diskussion verzweifelt, weil das Gegenüber zum Beispiel behauptet, erhöhte Temperaturen und mehr CO2 könnten sich durchaus positiv auf das Pflanzenwachstum auswirken und damit negative Auswirkungen des Klimawandels ausgleichen: Einfach diesen Text aufrufen. 

(Hier kann das Buch bestellt werden.)

Die sechs Stufen der Klimawandel-Verleugnung
8,5
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!