Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
piqer: Ralph Diermann
Dienstag, 14.08.2018

Warum Firmen es super finden, dass es beim Konsum heute um Ethik statt um Status geht

Gabriel Yoran gehört zu den Gründern von Steady (ein Dienst, über den Podcaster, Blogger und andere Autoren Mitgliedschaftsmodelle anbieten können) und ist ausweislich seiner oftmals grandiosen Tweets offenbar auch sonst ein kluger und zugleich sehr witziger Kopf.

Für Qiio, das von der Deutschen Bank finanzierte Magazin der Blogfabrik zu Wirtschaft, Philosophie und Ästhetik, ist Yoran kürzlich der Frage nachgegangen, was wir eigentlich tun, wenn wir konsumieren. Vor einigen Jahren ging es noch darum, Status zu demonstrieren („mein Haus, mein Auto, mein Boot“). Heute, in Zeiten des Klimawandels, der existenziellen globalen Krise, produziert Konsum vor allem Sinn und Bedeutung. Konsum ist von einer Status- zu einer Sittlichkeitsfrage geworden, so Yoran, er ist Ausdruck ethisch korrekten Verhaltens.

Das Interessante dabei ist: Der Konsum stößt damit in eine Lücke, die die Politik hinterlässt – sie gibt in dieser Hinsicht keine Orientierung mehr. Damit bekommen Unternehmen eine neue Verantwortung. Die sie auch begeistert annehmen, da ihnen ihre neue Rolle Chancen eröffnet: Sogar mit Verzicht können sie Geld verdienen. Yoran erläutert das am Beispiel des Coworking-Anbieters WeWork, der in seinen Cafés kein Fleisch mehr verkauft.

Warum Firmen es super finden, dass es beim Konsum heute um Ethik statt um Status geht
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.