Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
piqer: Hristio Boytchev
Dienstag, 07.07.2020

Wie wichtig sind Aerosole für die Übertragung von Covid-19 – und was folgt daraus?

Über 200 Wissenschaftler*innen fordern die WHO in einem offenen Brief auf, die sich häufenden Hinweise zur Übertragung von Covid-19 über Aerosole zu berücksichtigen. Darüber hatte die Autorin Apoorva Mandavilli zuerst in diesem Artikel der „New York Times“ berichtet. Demnach berücksichtigt die WHO diesen Übertragungsweg bisher kaum in ihren Maßnahmen und Empfehlungen. Die Organisation argumentiert dabei mit dem bisher ausstehenden Beweis. Die Kritiker*innen kontern, dass die Hinweise für Aerosole zunehmen. Zudem seien andere Infektionswege, mit der sich die WHO befasst, wie etwa über verschmutzte Oberflächen, auch nicht nachgewiesen.

In dem hier empfohlenen Beitrag erklärt Mandavilli, was aus einer möglichen Aerosol-Übertragung folgt und was man – zusätzlich zu Abstand halten und Hände waschen – selbst tun kann, um sich besser zu schützen. Kurz gefasst: Lüften, Masken tragen, sich lieber draußen treffen.

Bisher fokussieren sich die Covid-19-Schutzmaßnahmen der WHO auf größere Tröpfchen, die nur wenige Meter weit fliegen, bevor sie auf den Boden fallen. Aerosole sind dagegen besonders kleine Tröpfchen, die stundenlang schweben und sich über den Raum verteilen können. Das „Science Media Center Germany“ macht darauf aufmerksam, dass im Gegensatz zur WHO das Robert-Koch-Institut bereits auf Aerosole als möglichen Übertragungsweg eingeht.

Update 10. Juli 2020: Mittlerweile hat die WHO ihre Einschätzung überarbeitet.

Wie wichtig sind Aerosole für die Übertragung von Covid-19 – und was folgt daraus?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 4
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor 4 Monaten · bearbeitet vor 4 Monaten

    Angesichts dieser Ergebnisse frage ich mich, warum in Deutschland mittlerweile die ICEs wieder so voll sein dürfen, dass Abstand halten nicht möglich ist...Maske hin oder her, das kann doch nicht gut sein?

    1. Hristio Boytchev
      Hristio Boytchev · vor 4 Monaten

      Ja, und bei den Aerosolen kommt noch dazu, dass die Abstandsregel nicht allein ausreicht, sondern es auch um Lüftung usw. geht.

    2. Silke Jäger
      Silke Jäger · vor 4 Monaten

      @Hristio Boytchev Darüber wird hier noch ganz wenig gesprochen. Ein Text, der die Rolle von Lüftung thematisiert, habe ich mir auf die Leseliste gesetzt fürs Wochenende. https://www.theatlanti... Mal schauen, was sich daraus lernen lässt ...

  2. Silke Jäger
    Silke Jäger · vor 5 Monaten

    Mir war das bis zu diesem Text gar nicht so ins Auge gefallen, dass die WHO-Empfehlungen an dieser Stelle unzureichend sind. Vielleicht, weil das RKI darauf ja hinweist? Jedenfalls bemerke ich seit diesem offenen Brief auch, dass die gängigen Empfehlungen gar nicht so konsistent die Ansteckung per Aerosole mitberücksichtigen. Ich denke, die Masken werden im Herbst eher noch wichtiger als umgekehrt. Auch wenn das einige Wirtschaftsminister:innen einiger Länder nicht gern hören werden ...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.