Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

"Abrechnungen haben mich nicht interessiert"

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteSamstag, 11.12.2021

Der Filmemacher, Journalist und Autor Georg Stefan Troller wurde am 10. Dezember 100 Jahre alt. Anlässlich dieses Ereignisses hat Hanno Rehlinger von der taz ein lesenswertes Interview mit Troller geführt. Beachtenswert ist nicht nur, dass Troller in diesem hohen Alter noch ein Interview gibt und auch geben kann, sondern viel mehr noch seine beeindruckenden Antworten und Einschätzungen, die das Interview spannend und lesenswert machen.

Troller ist Jude und der Shoa knapp entkommen. 19 Mitglieder seiner Familie wurden von den Deutschen ermordet. Die Frage, wie Troller zur deutschen Gesellschaft steht und zu Nazis, spielt in dem Interview folglich eine zentrale Rolle. „Abrechnungen haben mich nicht interessiert“, antwortet Troller auf eine entsprechende Frage. Wichtig ist für Troller zu verstehen, weshalb Menschen tun, was sie tun. Wobei verstehen für ihn nicht verzeihen heißt. Auf die Frage, ob er Deutschen und Österreichern verziehen habe, antwortet er sehr eindeutig:

Oh, das ist kein Wort, das ich verwenden würde. Ich darf nicht verzeihen. 19 Mitglieder meiner Familie sind ermordet worden. Was habe ich zu verzeihen? Das ist ja unmöglich.

Die Frage nach Verstehen und Verzeihen zieht sich als roter Faden durch das Interview.

Ein weiterer Aspekt zum Thema Faschismus ist die französische Präsidentschaftswahl und zwar vor allem der rechtsextreme Kandidat Èric Zemmour, der selbst Jude ist.

Das zweite große Thema des Interviews ist Journalismus. Welche Aufgaben hat guter Journalismus, was sollte er leisten. Und selbstverständlich geht es hier auch um die Frage, ob es objektiven Journalismus geben kann, ob es eine Wahrheit gibt und wie subjektiv Journalismus sein darf. Troller sieht das so:

Glauben Sie, die subjektive Berichterstattung, die Sie gemacht haben, war letztlich ehrlicher als die vermeintlich objektive, die gefordert war?

Es muss beides da sein. Aber ich stehe für meine Art des Filmemachens. Es kommen halt andere Wahrheiten dabei heraus. Aber es sind ja auch Wahrheiten, nur nicht Meinungen. Es ist eben nicht Meinungsjournalismus. Das hat mich nie interessiert, was einer meint, ist eigentlich wurscht. Erst einmal muss ich wissen, warum er das meint, warum er diese Überzeugungen hat, woher die kommen.

"Abrechnungen haben mich nicht interessiert"

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor einem Monat · bearbeitet vor einem Monat

    Von Achim Engelberg gibt es über Georg Stefan Troller ebenfalls einen lesenswerten aktuellen piq, im Kanal 'Zeit und Geschichte': https://www.piqd.de/ze...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.