Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Fabian Köhler
freier Journalist, Politik- und Islamwissenschaftler (M.A.)
Zum piqer-Profil
piqer: Fabian Köhler
Donnerstag, 14.07.2016

Ganz Europa tickt wie Sachsen. Oder: Warum Islamisierung gegen Rassismus hilft

Wir kennen dieses Phänomen aus Sachsen: Ausgerechnet dort, wo es kaum Ausländer/ Migranten/ Muslime/ Flüchtlinge gibt, sind die Vorbehalte gegenüber ihnen besonders groß. Die Erklärung der Soziologen: Nur dort, wo Menschen die Möglichkeit haben ihre Stereotype mit der Realität abzugleichen (also z.B. mit muslimischen Nachbarn), können diese auch abgebaut werden.

Eine Studie des US-Meinungsforschungsinstitut hat nun festgestellt: Ganz Europa tickt wie Sachsen. Sie haben 10.000 Europäer danach gefragt, ob sie einen Zusammenhang zwischen Flüchtlingszuzug und Terrorgefahr sehen. Das Ergebnis: Mit 76 und 71 Prozent der Befragten verknüpfen in Ungarn bzw. Polen die meisten Menschen Terrorgefahr und Flüchtlinge. Das Land, welches im letzten Jahr am stärksten unter Terroranschlägen leiden musste - Frankreich - befindet sich hingegen am Ende des Rankings. Eine mögliche Deutung: Die Ängste sind nicht dort am größten, wo die meisten Flüchtlinge leben, sondern dort, wo die meisten Ängste geschürt werden. 

Diese These scheint sich auch beim Muslim-Bild der Europäer zu bestätigen: Erneut ist im muslimarmen Ungarn die Gruppe, die ein negatives Bild von ihren muslimischen Mitbürgern haben, am größten (72 Prozent). Am Ende des Rankings hingegen erneut das Land mit dem größten muslimischen Bevölkerungsanteil in Europa: Frankreich (29 Prozent). 

Die politische Handlungsanweisung aus dieser Studie kann also nur folgendermaßen lauten:  Flüchtlingszuzug hilft gegen Terrorangst und Islamisierung gegen Rassismus.

Ganz Europa tickt wie Sachsen. Oder: Warum Islamisierung gegen Rassismus hilft
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Georg Wallwitz
    Georg Wallwitz · vor etwa einem Jahr

    Es hilft gegen Rassismus, aber offensichtlich nicht gegen Terrorismus. Da sieht Frankreich im Ranking nicht so gut aus.