Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Der Hoax-Minister: Wie Thomas de Maizière 1 Prozent zu 70 Prozent machte

Fabian Goldmann
mal Journalist, mal Islamwissenschaftler, je nachdem

...hab damals den Einschreibungstermin für Theoretische Physik verpasst. Das hab ich jetzt davon.

Zum User-Profil
Fabian GoldmannFreitag, 15.07.2016

Es gab einmal eine Zeit, da hätte man das englische Wort Hoax noch als Dummen-Jungen-Streich übersetzt. Vielleicht als Zeitungsente, ein April-Scherz für jeden Tag im Jahr. Aber wie so Vielem hat die sogenannte Flüchtlingskrise auch dem Hoax die Unschuld genommen. Heute verbreitet sich der Hoax tausendfach in Form von Falschmeldungen über Flüchtlinge im Netz, führt zu brennenden Häusern und lässt ganze Staaten die EU verlassen. Und in Deutschland: Da wird der Hoax als politisches Instrument selbst an der Spitze des Bundesinnenministeriums geschätzt.

Die FAZ hat neue Zahlen zu Thomas de Maizières großer Attest-Verschwörung veröffentlicht. Zur Erinnerung: Der Innenminister hatte behauptet, „dass 70 Prozent der Männer unter 40 Jahren vor einer Abschiebung für krank und nicht transportfähig erklärt werden“ und damit gleich zwei Legenden auf einmal verbreitet. Die erste: Eine Mehrheit der Flüchtlinge widersetze sich ihrer Abschiebung. Die zweite: Deutsche Ärzte seien ihnen dabei mit „Gefälligkeitsgutachten“ behilflich.

Anders, als ein Sprecher des Innenministeriums nach de Maizières Interview einräumen musste, gibt es doch eine Statistik über den Zusammenhang von Krankschreibungen und Abschiebungen. Statt de Maizières 70 Prozent belegt die Statistik des BAMF allerdings lediglich 1 Prozent krank geschriebene Abschiebekandidaten.

Wie in anderen Fällen de Maizièrscher Falschbehauptungen gibt es die realpolitischen Auswirkungen natürlich trotz erwiesener Quatbehauptung. Zum Beispiel jenes Gesetz, welches vorsieht, dass Abschiebungen nur noch bei „lebensbedrohlichen und schwerwiegenden“ Krankheiten“ ausgesetzt werden dürfen. Für 100 Prozent der Flüchtlinge ist dies leider kein Hoax. 

Der Hoax-Minister: Wie Thomas de Maizière 1 Prozent zu 70 Prozent machte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.