Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Wenn der Gynäkologe Gott spielt

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasMontag, 13.09.2021

Wenn ich zum Arzt oder meiner Ärztin gehe, erwarte ich, dass er oder sie mich sachlich berät, nach dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung. Das gilt umso mehr, wenn es um lebensgefährliche Erkrankungen geht, um Fragen von Leben und Tod. Diese unglaublich aufwändig recherchierte Washington Post Reportage beschreibt, was passiert, wenn dies nicht der Fall ist.

Reporterin Caroline Kitchener hat eineinhalb Jahre lang mit Patientinnen und Ärzten gesprochen: Der einzige Gynäkologe, der in Charleston, West Virginia, auf Hochrisiko-Schwangerschaften spezialisiert ist, hat ausgesprochen extreme Meinungen, die seine Arbeit beeinflussen. Auf Konferenzen wird Byron Calhoun als "Gottes Botschafter" vorgestellt. Schwangerschaften, die das Leben der Mütter gefährden, gibt es seiner Meinung nach nicht. Abbrüche sind in keinem Fall gerechtfertigt. Werdende Mütter, die Anomalie-Tests einfordern, hält er hin oder berät sie falsch. Vor allem schwer erträglich ist, dass er selbst Schwangeren, deren Föten keine Überlebenschancen haben, unrealistische Hoffnungen macht, damit sie ihre Schwangerschaften austragen.

Derzeit wird viel über das extreme Anti-Abtreibungsgesetz von Texas diskutiert, das Abtreibungen nach sechs Wochen in jedem Fall verbietet, auch nach Inzest und Vergewaltigungen. Tatsache ist aber, dass bereits jetzt in vielen, vor allem ländlichen Gebieten der USA, Frauen eine Abtreibung oft unmöglich gemacht wird – auch wenn es um ihr eigenes Überleben geht. Lesenswert.

Wenn der Gynäkologe Gott spielt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.