Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

DAX erweitert, Frauenquote in Vorständen schrumpft

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Seit 2016 selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
Meike LeopoldMittwoch, 15.09.2021

Die Umstellung auf DAX 40 ist von vielen mit Argwohn betrachtet worden. Nun hat sich ein weiterer Grund für Kritik dazu gesellt: Der bislang schon mühsam gesteigerte Frauenanteil in den Führungsetagen ist mit der Aufnahme von 10 weiteren Unternehmen aus dem MDAX zurückgegangen – von 19 auf 17,6 Prozent.

Warum? Fünf der zehn Neuzugänge im Index haben gar keine Frau im Vorstand. "Insgesamt haben nun 23 Prozent der Dax-Firmen keine einzige Frau mehr im Vorstand, bislang waren es 13 Prozent", so das Handelsblatt. Aber damit nicht genug: Auch in den Aufsichtsräten ist die Frauenquote von 34 auf 33 Prozent gesunken. Nur bei den weiblichen Aufsichtsratsvorsitzenden gibt es eine positive Entwicklung.

Ein befragter Experte hofft aber auf eine positive Entwicklung bei der Diversität im erweiterten DAX, die Unternehmen bekanntermaßen wirtschaftlich erfolgreicher macht. Man hofft ja, dass er Recht behält.

DAX erweitert, Frauenquote in Vorständen schrumpft

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.