Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Sonntag, 30.10.2016

#NiUnaMenos: Chileninnen gegen Frauenmorde

In Lateinamerika ist Gewalt gegen Frauen, die tödlich endet, ein großes Problem. Mit Protesten in Hunderten Städten, darunter Buenos Aires und Santiago de Chile, machten Aktivistinnen jetzt erneut darauf aufmerksam: #NiUnaMenos – „Nicht eine weniger“ ist ihre Botschaft. Dabei kommt die extremste Form von Gewalt an Frauen, der Femizid (Tötung von Frauen) am häufigsten innerhalb von Paarbeziehungen vor, schreibt die Korrespondentin Sophia Boddenberg, die die Lage in Chile an sehr unschönen Beispielen wie dem versuchten Totschlag an der vierfachen Mutter Nabila schildert. Sie trifft auch die Aktivistin und Anwältin Lorena Astudillo und schlüsselt auf, dass sich 14 von 25 Ländern mit den höchsten Femizidraten in Lateinamerika und der Karibik befinden. 

Eine Vergleichsstudie des Observatoriums für Geschlechtergleichheit der CEPAL (Comisión Económica para América Latina y el Caribe) hat ergeben, dass alleine im Jahr 2014 in Lateinamerika und der Karibik 1903 Frauen aufgrund ihres Geschlechts ermordet wurden. Honduras liegt mit 631 Morden im Jahr 2014 an der Spitze. Hinzu kommt, dass 98 Prozent der Femizide in Lateinamerika ungestraft bleiben, so der UN-Bericht.

Auch in Deutschland existieren Femizide, doch es gäbe keine aussagekräftige bundesweite Statistik noch eine offizielle Definition, so Boddenberg. Im Gegensatz zu den 14 lateinamerikanischen Staaten: Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexico, Nicaragua, Panama, Peru und der Dominikanische Republik, die Femizid im Gesetz verwenden, um durch die Statistiken für Aufklärung zu sorgen. 

#NiUnaMenos: Chileninnen gegen Frauenmorde
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!