Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

In einem Atemzug: Die beste Freediverin der Welt

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasDienstag, 30.11.2021

Ich frage mich oft, was Spitzensportler zu ihren Höchstleistungen motiviert. Bei Alenka Artnik war es wohl eine Mischung aus Talent und Trauma. Ihren Namen habt ihr vielleicht noch nie gehört, weil Freediving weniger populär ist als Tennis oder Fußball, aber gerade deshalb piqe ich dieses Porträt hier, denn ihre sportliche Leistung ist unglaublich: Sie ist die beste Freediverin der Welt.

Vor zehn Jahren wäre sie beinahe von einer Brücke gesprungen, so verzweifelt war sie ob ihrer von Drogen und Alkohol zerstörten Familie. Dann fand sie eher durch Zufall zum Tauchen – ein Naturtalent, von Anfang an, aber doch auch getrieben. Dieses Porträt ist wunderschön geschrieben, als wäre man direkt dabei, wenn Artnik ins Wasser steigt.

Freediving comes with mortal risk, mostly for spearfishers and recreational athletes, but also for elite ones, as Natalia Molchanova’s death shows. Push too hard on the way down and you may suffer a “squeeze,” the lung tissue tearing as it is compressed, forcing you to cough up blood. Mismanage the timing on the way up and you may black out as the brain shuts down in order to preserve the little oxygen remaining in the body.

Besonders schön ist das Design des Porträts: Man taucht beim Lesen auch visuell tief mit Artnik ins Meer.

In einem Atemzug: Die beste Freediverin der Welt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 2 Monaten

    Was für eine beeindruckende Geschichte. Schön, dass die tolle visuelle Darstellung ihr gerecht wird. Toll erzählt.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.