Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Amazons erste Angestellte: Die 60-Milliarden-Dollar-Frau

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasSonntag, 05.12.2021

MacKenzie Scott macht neugierig: Fast jeder auf der Welt kennt sie, zumindest wenn man sie als Ex-Frau von Jeff Bezos vorstellt, aber gleichzeitig weiß die Öffentlichkeit so gut wie nichts über sie. Sie gibt keine Interviews, fuhr lange einen Honda Minivan und versteht sich selbst in erster Linie als Schriftstellerin.

Genauso unprotzig ging sie vor, als sie in diesem Jahr eine Rekordsumme verschenkte: 1,7 Milliarden Dollar. Andere lassen für solche Summen Konzertsäle und Bibliotheken nach sich benennen, Scott aber gab das Geld vielen kleinen Grassroots-NGOs: vor allem Frauengruppen, die von Frauen geführt werden und Anti-Rassismus Gruppen, die von Betroffenen geleitet werden.

Mit ihren Spenden wurde sie quasi über Nacht zu einer der einflussreichsten Philanthropinnen der Welt. Für dieses Porträt hat die Autorin zahlreiche Weggefährten, ehemalige Kollegen und Freunde Scotts interviewt. Es ist das erste Stück, das ich über sie lese, bei dem für mich tatsächlich ein Bild von ihr entsteht und ich beginne zu verstehen, was sie antreibt und wofür sie brennt.

It is hard not to picture Scott in her car, eyes flicking at the rearview mirror, security guards ready to protect and to pounce, questioning interactions, avoiding public inquiries, thinking about how to give away a near oppressive amount of money to correct an unjust society that her wealth helped shape, about to leave her mansion and go pick up her kids as she tries to create for herself and them a thing money can’t buy: a normal life.

Amazons erste Angestellte: Die 60-Milliarden-Dollar-Frau

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.