Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Meike Leopold
Kommunikationsexpertin

Kommunikationsexpertin mit Wurzeln im Journalismus. Unternehmensbloggerin der ersten Stunde. Buchautorin und Speakerin. Seit 2016 selbstständige Beraterin für (digitale) Unternehmenskommunikation. Bloggt auf www.start-talking.de.

Zum piqer-Profil
piqer: Meike Leopold
Montag, 29.02.2016

Gleiche Bezahlung für gleiche Leistung oder: "Mädels, wir müssen rigoroser werden"

Was Frauen anzubieten haben, wird offenbar weithin als deutlich weniger wert erachtet. Das gilt nicht nur in der Arbeitswelt, sondern sogar auf ebay, wie meine Kollegin Dana gerade gepiqd hat.

Doch damit nicht genug: Auch die Selbstständigen und Unternehmerinnen unter den Frauen (über 25 Prozent der Gründer in Deutschland sind weiblich) werden mit erheblich weniger Geld abgespeist als ihre männlichen Mitbewerber. Das funktioniert allerdings nur, solange die Mehrheit bei der Preisdrückerei mitspielt.

Nur eine Frage hätte ich an die Autorin dieses ansonsten überaus lesbaren Rants: Warum sind Frauen eigentlich eine "Arschlochfrau", wenn sie das einfordern, was ihnen zusteht? Da steckt doch wieder genau die Zuweisung drin, vor der sich offenbar so viele von uns fürchten?

Gleiche Bezahlung für gleiche Leistung oder: "Mädels, wir müssen rigoroser werden"
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.