Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Montag, 12.09.2016

Der lange Weg zu einem etwas offeneren Weiblichkeitsideal - die Geschichte von "Miss America"

Dieses Jahr wird zum ersten Mal seit Bestehen des Schönheitswettbewerbs eine offen lesbische Frau zur Wahl als "Miss America" antreten. Für die Veranstaltung, die nach wie vor ein restriktives Weiblichkeitsideal propagiert, ist das ein unfassbarer Schritt, der anzeigt, dass die amerikanische Kultur immer offenerer wird, was sexuelle Orientierung betrifft. Die Autorin Paige Welch erzählt, wie lange es gedauert hat, bis sich der konservative Wettbewerb für schwarze Frauen und feministische Ansätze öffnete, und wie heftig die Proteste waren, die zu dieser Öffnung geführt haben. Dabei wird deutlich, dass gerade, wenn sich eine solche Bastion von Sexismus und Konsumkapitalismus ändert, gesellschaftlicher Fortschritt spürbar ist.  

Der lange Weg zu einem etwas offeneren Weiblichkeitsideal - die Geschichte von "Miss America"
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!