Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Der Gynäkologe, der 4000 Frauen unnötig operierte

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Beraterin.
Zum piqer-Profil
Michaela HaasFreitag, 05.01.2024

Als Debra aus der Narkose aufwacht, denkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt. Hatte sie nicht mit ihrem Chirurgen vereinbart, er solle eine minimal invasive Operation durchführen? Warum spürt sie nun tiefe Einschnitte auf ihrem Bauch?

So beginnt ein Krimi, der viele Opfer fordert. Javaid Perwaiz, ein Frauenarzt im US-amerikanischen Virginia, hat einen guten Ruf, auch weil man bei ihm schnell einen Termin bekommt. Er sieht und operiert seine Patienten wie am Fließband, oft macht er Dutzende OPs an einem Wochenende. Erst Jahre später entdeckt Debra mit Hilfe des FBI das wahre Ausmaß der Hintergründe: Um Versicherungsleistungen zu kassieren, dichtete der Frauenarzt selbst gesunden Frauen Tumore an und operierte viel öfter, als medizinisch notwendig war.

Eine geradezu unglaubliche Reportage, vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Jahre es dauerte, diesem Arzt das Handwerk zu legen.

Ich empfehle das Atavist Magazin überhaupt allen, die einmal im Monat eine fundiert recherchierte, fantastisch geschriebene Reportage auf englisch lesen wollen.

Der Gynäkologe, der 4000 Frauen unnötig operierte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.