Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Donnerstag, 28.07.2016

All die beruflichen Sackgassen - ist die "glass ceiling" noch eine gute Metapher?

Dieser kleine Essay der Britin Zoe Williams rollt aus gegebenem Anlass die Geschichte der Metapher der "glass ceiling" auf, die seit Ende der achtziger Jahre ungeheuer populär ist, um zu beschreiben, dass die Karrieren der meisten Frauen nicht über einen bestimmten Punkt hinauskommen. Für Williams ist das trotz Hillary Clintons Nominierung keine gute Metapher mehr, denn wenn es eine Glasdecke gebe, so Williams, dann heile sie nach jedem Erfolg einer Frau in Windeseile wieder zu. Es gäbe unzählige Gründe, warum arme Frauen vorwiegend in der Welt der schlecht bezahlten Jobs verharren müssen und warum wohlhabendere Frauen vorwiegend nur bis zu einem gewissen Grad Karriere machen. Ein toller Text.     

All die beruflichen Sackgassen - ist die "glass ceiling" noch eine gute Metapher?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!