Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Pavel Lokshin
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Als Journalist langjähriger Russlandbeobachter - zuletzt vor Ort in Moskau

Zum piqer-Profil
piqer: Pavel Lokshin
Mittwoch, 09.11.2016

US-Wahl: Russische Einmischung? Warum nicht!

Der Bloomberg-Kolumnist Leonid Bershidsky gibt wie so oft den Querdenker: Russische Einmischung, meint er, habe in der amerikanischen Geschichte schon oft Gutes bewirkt. Von Moskau finanzierte Kommunisten organisierten den GM-Streik von 1936/37 und verbesserten so für Jahrzehnte die Arbeitgeber-Arbeitnehmerbeziehungen in den USA. Moskaus Milliardenbudget für Antikriegspropaganda in den 1960-70ern prägte die Friedensbewegung und mit ihr die Kultur einer ganzen Nachkriegsgeneration — die Amerikaner haben es jedes Mal geschafft, von den feindseligen russischen Kampagnen zu profitieren. Auch diesmal könnte Moskaus Einmischung - wenn sie sich denn beweisen lässt - den USA langfristig nützen.

US-Wahl: Russische Einmischung? Warum nicht!
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!