Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Keno Verseck
Journalist

geb. 1967 in Rostock, freiberuflicher Journalist mit Schwerpunkt Mittel- und Südosteuropa.

Zum piqer-Profil
piqer: Keno Verseck
Donnerstag, 01.09.2016

Triumphe und Tragödien: Das Leben der mutigen Turnerin Věra Čáslavská

Sie war eine der besten und erfolgreichsten Turnerinnen der Sportgeschichte; in ihrer tschechischen Heimat eine Ikone und ein Symbol der Zivilcourage: Věra Čáslavská, siebenfache Olympia- und vierfache Weltmeisterin. Weil sie nicht bereit war, ihrer antikommunistischen Einstellung und ihrer Unterstützung für den Prager Frühling abzuschwören, wurde sie von den kommunistischen Machthabern erniedrigt und ins Abseits gedrängt — sie musste zeitweise als Putzfrau arbeiten und hatte jahrelang Ausreiseverbot. Privat erlebte sie einige erschütternde Familientragödien. Ihr jüngerer, ebenfalls regimekritischer Bruder starb unter ungeklärten Umständen, möglicherweise von Hand des kommunistischen Geheimdienstes; 1993 starb ihr Ex-Mann an den Folgen eines gewalttätigen Streites mit ihrem Sohn. Nach 1989 war Věra Čáslavská zeitweise Beraterin des Staatspräsidenten Václav Havel. In ihren letzten Lebensjahren kümmerte sie sich um den Turnnachwuchs ihres Landes. Am Wochenende starb sie an einer Krebserkrankung. Der Sportjournalist Michael Löffler, der sie kannte, hat einen sehr persönlichen Nachruf auf die mutige, alte Dame des Kunstturnens geschrieben.

Triumphe und Tragödien: Das Leben der mutigen Turnerin Věra Čáslavská
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!