Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Pavel Lokshin
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Als Journalist langjähriger Russlandbeobachter - zuletzt vor Ort in Moskau

Zum piqer-Profil
piqer: Pavel Lokshin
Donnerstag, 05.05.2016

Russland: Ins Gefängnis für einen Repost

Seit einigen Jahren verstärkt der russische Staat den Druck auf Internet-Nutzer: Der sehr weit gefasste (und bei Menschenrechtlern zurecht umstrittene) Extremismus-Paragraph des russischen Strafgesetzbuches kommt immer öfter gegen Blogger und Social-Media-Nutzer aller politischen Überzeugungen zum Einsatz. Nach der Krim-Annexion werden auch Äußerungen geahndet, die Krims Zugehörigkeit zu Russland infrage stellen und etwa eine Rückgabe an die Ukraine fordern - vor allem in der Provinz trifft die staatliche Repression nicht nur Vollzeitaktivisten, sondern Normalbürger mit einer Handvoll Followern. Gesine Dornblüth vom "Deutschlandfunk" ist solche einem Fall nachgegangen. 

Russland: Ins Gefängnis für einen Repost
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Pavel Lokshin
    Pavel Lokshin · vor mehr als einem Jahr

    Update: Das Gericht verurteilte den Mann heute zu zwei Jahren Haft wegen "Separatismus" - wegen zwei Postings auf seinem Vkontakte-Profil

    meduza.io/news/2016...