Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Mittwoch, 25.01.2017

Polen-Themen: Der Trend geht zum übersichtlichen Überblick

Jeweils dienstags präsentiert der Berliner Tagesspiegel in seiner Agenda-Reihe "Politik aus Nahdistanz", wie die Macher ankündigen. Am Dienstag dieser Woche widmete sich der Tagesspiegel-Redakteur und Europa-Experte Albrecht Meier dem Verhältnis zwischen der EU als solcher und ihrem schwierigen Mitgliedsland Polen, in dem seit gut einem Jahr die rechtsnationale PiS regiert. Meier macht seine Sache souverän und liefert einen übersichtlichen Überblick, um es einmal etwas überblicksketzerisch zu formulieren. Allen, die sich mit der Materie nicht so gut auskennen, bietet das Stück eine lesenswerte Zusammenfassung zum Stand der Dinge.

Allerdings frage ich mich doch, ob der Tagesspiegel eigentlich keine echten Polen-Kenner in seinen Reihen hat. Zuletzt hat immer wieder USA-Experte Christoph von Marschall über die Entwicklung in Polen geschrieben, während er quasi nebenbei in allerlei Radio- und Fernsehsendungen als Trump-Exeget aufgetreten ist. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Auch Marschall macht seine Sache souverän. Dennoch scheint mir die Entwicklung, Allrounder auf komplexe außenpolitische Themen anzusetzen, problematisch zu sein - eine Entwicklung übrigens, die keineswegs nur beim Tagesspiegel zu beobachten ist.

Polen-Themen: Der Trend geht zum übersichtlichen Überblick
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!