Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Mittwoch, 26.10.2016

Kaczyńskis Machtstreben hat historische Wurzeln

Vor einem Jahr hat die rechtskonservative, in Teilen offen nationalistische PiS-Partei in Polen die Parlamentswahl gewonnen und absolute Mandatsmehrheiten in Sejm und Senat erobert. Bereits im Sommer zuvor war PiS-Kandidat Andrzej Duda in den Präsidentenpalast eingezogen. Die PiS kann also „durchregieren", wie es so unschön heißt. Starker Mann und Taktgeber der PiS ist aber der Parteigründer und langjährige Vorsitzende Jarosław Kaczyński. Dessen Wurzeln liegen in der Solidarność-Bewegung der 80er Jahre, die außer einem liberalen auch einen starken katholisch-nationalen Impetus hatte. Der langjährige Polen-Korrespondent der Welt-Gruppe, Gerhard Gnauck, zeigt das in seiner historisch unterfütterten Analyse der politischen Lage in unserem östlichen Nachbarland sehr schön. Wichtigstes Fazit: „Die PiS will mehr als nur die Macht, sie will die kulturelle Hegemonie."

Kaczyńskis Machtstreben hat historische Wurzeln

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.