Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Samstag, 30.11.2019

Interview: Wie könnte sich die Sozialdemokratie neu erfinden?

Die Krise der Sozialdemokratie wurde hier schon mehrmals thematisiert (eine kleine Auswahl hier und hier). Eine Frage, die sich in vielen europäischen Ländern, so auch in Deutschland und insbesondere auch in Österreich stellt, wo die SPÖ nach den Wahldebakeln der vergangenen Nationalratswahlen und Landtagswahlen ihre Wunden leckt. Die Genossen geben in Österreich wahrlich kein gutes Bild ab: Eigentlich finden in Österreich gerade Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen statt, zudem werden fast jeden Tag neue Skandale über die vergangene Koalition aus ÖVP und FPÖ aufgedeckt - aber die Nachrichten haben dieser Tage vielmehr die internen Querelen der SPÖ bestimmt.

Über alledem schwelt ein großer Richtungsstreit: von wo sollen in Zukunft wieder Wähler zurückgewonnen werden? Von links oder von rechts?

Im österreichischen Standard ist dazu jetzt ein interessantes Interview erschienen. Es geht der Frage nach, wie eine Trendwende für die Sozialdemokratie, die quer durch Europa ihre Wähler verliert, aussehen könnte. Die Politologin Silja Häusermann (42) hat den Lehrstuhl für Schweizer Politik und vergleichende politische Ökonomie an der Universität Zürich inne und forscht dort unter anderem zur Krise der Linken. Ihr Fazit ist interessant: Am rechten Rand, zu dem viele Wähler abgewandert sind (man denke an Didier Eriborns "Rückkehr nach Reims"), ist für die Sozialdemokraten nichts zu holen. Vielmehr sollte die Sozialdemokratie versuchen, "gesellschaftspolitisch progressive Themen mit Verteilungspolitik zu verbinden", wie Häusermann sagt.

Die Arbeiterklasse schrumpft, die Mittelklasse wächst. (...) "Links sein" heißt für jüngere Menschen heute etwas anderes als für ältere. Den meisten sozialdemokratischen Parteien ist es nicht gelungen, sich in diesem neuen Umfeld neu zu erfinden.

Interview: Wie könnte sich die Sozialdemokratie neu erfinden?
6
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.