Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Samstag, 17.10.2020

United States of Paranoia

Die Umfragen zur amerikanischen Präsidentenwahl zeigen eindeutige Resultate: Joe Biden liegt eindeutig vor dem Amtsinhaber Donald Trump. In drei Wochen wird sich zeigen, ob die Demoskopen diesmal Recht behalten. Schließlich hatte auch Hillary Clinton vor der vergangenen Wahl in Umfragen vorn gelegen. Und Trump zog doch ins Weiße Haus ein – mit weniger Stimmen als die Demokratin.

Wie auch die Wahl ausgehen wird, einer profitiert bereits heute: Die Kurse der Waffenhersteller in den Vereinigten Staaten steigen bereits. Und Börsenexperten gehen davon aus, dass bei einem Machtwechsel mehr Gewehre, Revolver und Pistolen verkauft werden. Die Aktien von Firmen wie Smith & Wesson oder Sturm Ruger steigen noch.

"Schon in den vergangenen Monaten haben sich Investitionen in Waffenunternehmen ausgezahlt. Während der S&P 500 seit Monatsbeginn 3,6 Prozent zugelegt hat, kommt Smith & Wesson auf ein Plus von 8,1 Prozent, Sturm Ruger sogar auf 9,5 Prozent", schreibt die FAZ. "Noch beeindruckender sieht es aus, wenn man die Zeit seit dem Jahresanfang ansieht: Im laufenden Jahr 2020 kommt der S&P auf plus 7,8 Prozent – die Smith & Wesson auf 135,4 Prozent, Sturm Ruger auf 51,1 Prozent."

Viele Bürger der Vereinigten Staaten haben bereits Schusswaffen erworben. Auslöser für den Kaufrausch der Waffenfans waren der Coronavirus, die Unruhen nach dem Tod George Floyds und natürlich die Furcht, dass die Wahl am 3. November den Waffenfreund Trump aus dem Amt treiben könnte. Erst vor wenigen Wochen gab der Chef von Smith Wesson an, seine Branche komme der Nachfrage kaum hinterher.

United States of Paranoia

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.