Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Karsten Lemm
Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Karsten Lemm
Freitag, 20.05.2016

Weniger arbeiten, mehr erreichen: Schwedens Experimente mit dem 6-Stunden-Tag

Eine schöne Vorstellung: Bei kürzeren Arbeitstagen mehr Freizeit haben und trotzdem genauso viel verdienen wie gewohnt. Für mehr und mehr Schweden wird das Wirklichkeit. Ihre Firmen zahlen Mitarbeitern vollen Lohn für weniger Arbeit – zumindest nach Stunden gemessen: Im Universitäts-Krankenhaus von Göteborg etwa müssen 89 Ärzte und Krankenpfleger seit dem vorigen Jahr nur noch sechs Stunden am Tag ihren Aufgaben nachgehen, doch sie bekommen weiterhin ihr gewohntes Gehalt.

Zum Ausgleich musste das Hospital zwar neue Leute einstellen, sieht das Experiment aber als Erfolg: Weil die Mitarbeiter deutlich mehr leisten und sich weniger oft krank melden, stieg die Zahl der Operationen um 20 Prozent. Mehrere andere Firmen, die in diesem New-York-Times-Artikel als Beispiele angeführt werden, berichten über ähnliche Erfahrungen: Wer den Mut hat, Mitarbeitern mehr Freizeit zu gewähren, ohne sie dafür finanziell zu bestrafen, darf im Gegenzug damit rechnen, dass die Arbeit schneller und effizienter erledigt wird. 

„Da wir weniger Stunden arbeiten, suchen wir ständig nach Wegen, unsere Zeit besser zu nutzen“, wird Maria Brath, Gründerin eines schnell wachsenden Startups, zitiert. Dazu gehört unter anderem weniger Meetings abzuhalten und nur E-Mails zu verschicken, die wirklich sein müssen.

In Frankreich zeigt die vom Staat verschriebene 35-Stunden-Woche, dass das Konzept nicht immer und überall aufgehen muss – aber wenn Firmen selbst entscheiden und flexibel reagieren können, werden sie oft von ihren Mitarbeitern belohnt: mit mehr Arbeitseifer, weniger Krankmeldungen und höherer Loyalität.

Weniger arbeiten, mehr erreichen: Schwedens Experimente mit dem 6-Stunden-Tag
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zukunft und Arbeit als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.