Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zukunft und Arbeit

Karsten Lemm
Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Karsten Lemm
Dienstag, 29.03.2016

Warum das Menschliche an Wert gewinnt

Dies ist ein Text für alle, die sich davor fürchten, durch Technik ersetzbar zu werden – zumindest im Beruf. Also die meisten von uns. ZEIT-Autor Josef Joffe beschreibt anschaulich, warum es eine gute Idee ist, sich auf ein Arbeitsleben Seite an Seite mit schlauen Maschinen vorzubereiten, ohne in Panik zu verfallen. 

In vielen Fällen werden neue Jobs entstehen, bei denen Computer und Roboter den Menschen unterstützen. Jobs, die eine andere, oft höhere Qualifikation verlangen. Nicht das Ende der Arbeit also, sondern der Arbeit, wie wir sie bisher kennen.

Das bringt die Gefahr einer Polarisierung der Gesellschaft mit sich: Wer es schafft, immer weiter zu lernen und immer die Fähigkeiten mitzubringen, die der Arbeitsmarkt verlangt, darf auf ein gutes, womöglich besseres Auskommen hoffen als heute. Andere müssen fürchten abzurutschen: „Es fallen vor allem jene Jobs der Mittelschicht weg, die im Industriezeitalter gut bezahlt wurden“, schreibt Joffe, „etwa Autoarbeiter, die nun zugleich von Robotern und globalen Billiganbietern bedrängt werden. Dagegen vermehren sich die Arbeitsplätze im Niedriglohnbereich und im Hochlohnsektor.“

Das Menschliche dagegen gewinnt an Wert, je mehr die Maschinen in unser Arbeitsleben vordringen. „Kosmetik, Wellness, Physiotherapie, Pflege, Gesundheitsfürsorge“ führt Joffe als Bereiche an, in denen die Nachfrage nach Personal mit Herz vermutlich eher steigen wird. Dazu kommen viele Dienstleistungsberufe, von der Köchin bis zu Kita-Mitarbeitern, bei denen Kunden gar nicht möchten, dass die Menschen von Maschinen ersetzt werden. Selbst wenn es eines Tages normal sein sollte, dass auch das Essen von Maschinen zubereitet wird und Physiotherapeuten mit Robotern zusammenarbeiten – der human touch wird etwas Besonderes bleiben. 

Warum das Menschliche an Wert gewinnt
6,3
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!