Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Sonntag, 03.04.2016

Wie sich Deutschland seiner Geschichte bewusst wird!

Im NZZ-Schwerpunktthema "Wie wir wurden, was wir sind" publizierte  der Schriftsteller Stephan Wackwitz einen höchst lesenswerten Aufsatz, in dem er anhand seines Familienromans Allgemeines über deren Zunahme und Relevanz auch in deutschen Landen erhellt. Sein Fazit:

"Die Familienerzählungen, die in der deutschen Literatur seit den nuller Jahren ein neues Genre hervorgebracht haben, gehören zu einem Selbstfindungsprozess der deutschen Öffentlichkeit. Sie haben das Mantra der Geschichtswerkstätten, die – von Dänemark und Grossbritannien ausgehend – in Europa ein neues Bewusstsein von Geschichtlichkeit hervorgebracht haben – «Grab, wo du stehst» –, literarisch ernst genommen. «Achieving Our Country» ist der Titel des letzten Buchs von Richard Rorty . Für unsere Bemühungen, das eigene Land innerlich hervorzubringen, eine zukunftsfähige Version des Gemeinwesens à jour zu halten und «herzustellen», ist literarische Genealogie ein grundlegendes Handwerk."

Wie sich Deutschland seiner Geschichte bewusst wird!
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!