Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Moritz Hoffmann
Freier Historiker. Zeitgeschichte, Digitale Public History. Verantwortlich für @digitalpast und @9Nov38.
Zum piqer-Profil
piqer: Moritz Hoffmann
Donnerstag, 27.10.2016

Nazis in der Arktis: Die Schatzgräber-Station

Vielleicht ist es schon passiert, vielleicht sollte es noch tiefenpsychologisch untersucht werden: offenbar ist weniger faszinierend an der populären (vielleicht auch „leichten“) NS-Geschichte als die Erzählung der technischen Überlegenheit, des Fortschritts. Nicht zufällig ist sie auch Kernelement des Filmblödsinns „Iron Sky“. In diesem Fall allerdings geht es nicht um den Mond, sondern um einen der nördlichsten Punkte unserer Erde: Die Station „Schatzgräber“.

Diese kleine Wetterstation, die eher einer Exkursion glich, wurde 1943 von der Wehrmacht ausgeführt und fand recht schnell ein jähes, aber gleichermaßen in die Länge gezogenes Ende. Was genau nun eine russische Expedition gefunden hat, warum man sich überhaupt mitten im Krieg in diese unwirtliche Umgebung aufmachte und was Eisbären-Hackfleisch damit zu tun hat, erklärt Daniel Lingenhöhl hier lesenswert.

Nazis in der Arktis: Die Schatzgräber-Station
5
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!