Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Montag, 01.08.2016

Hitler bei den Wagners – wie ein bisher unbekannter Film den Diktator in Bayreuth zeigt

Göttlich, unsterblich, berührend, beruhigend für angespannte Nerven: Adolf Hitler besuchte immer wieder die Bayreuther Festspiele und liebte Richard Wagner. Im Sommer 1936, drei Jahre nach dem Hitler zum Kanzler berufen wurde und drei Jahre bevor er den Zweiten Weltkrieg entfesselte, ließ der Diktator sich in Bayreuth filmen. Nun ist der Streifen wieder aufgetaucht, in Schwarz-Weiß gehalten – und ebenfalls stumm, ohne Ton.

"Dieser Film, zehn Minuten und 40 Sekunden lang, ist eine Sensation", schreibt Christine Lemke-Matwey in der ZEIT. "Nicht nur weil keine vergleichbaren Privataufnahmen des Diktators existieren und er lange als verschollen galt, als gestohlen, verscherbelt oder verschlampt, sondern vor allem, weil er Adolf Hitler so nah zeigt, so intim wie nie. Man kann ihm förmlich in die Augen schauen, kleine Asymmetrien des Bärtchens entdecken oder an der glänzenden Stirn, den speckigen Backen die Bayreuther Sommerhitze ermessen."

Seit 1923 geht Hitler bei Familie Wagner ein und aus. Lange, bevor die NSDAP auch nur in der Nähe der Macht im Reich war, näherte sich die Komponistenfamilie dem faschistischen Politiker und Putschisten an. "Welch grandiose Repräsentations- und Projektionsfläche die Festspiele seiner faschistischen Ideologie boten, hat er früh gespürt", schreibt Lemke-Matwey. "Das Einzige, womit er nicht rechnen konnte, war die Zuneigung der Familie Wagner, die abgöttische Verehrung durch Winifred und die Kinder. Einen sozialen Autisten wie ihn muss das umgehauen haben."

Hitler bei den Wagners – wie ein bisher unbekannter Film den Diktator in Bayreuth zeigt
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!