Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Dienstag, 03.11.2020

Gestern & Heute: "Hitler war meine Mitgift" (Thomas Harlan)

Vor zehn Jahren starb der Filmemacher und Schriftsteller Thomas Harlan (1929-2010) und es ist mittlerweile ruhig um sein Werk geworden, das aber zum Verständnis des extremen 20. Jahrhunderts ungemein aufschlussreich ist.

Deshalb dieses kleine Dossier.

Da ist der erste Teil eines zweiteiligen Hörspiels ROSA – DIE REISE NACH KULMHOF von Michael Farin; auf der Webseite findet man leicht nicht nur den zweiten Teil, sondern auch andere Arbeiten nach Thomas Harlans Büchern, HELDENFRIEDHOF zum Beispiel.

Hier geht es zu Radikal Unversöhnt – ein eindrucksvolles Feature von Beate Ziegs mit vielen O-Tönen von Thomas Harlan, das auch ein hervorragender Einstieg ist.

Der unheilbar Lungenkranke erzählt aus seinem Leben. Thomas Harlan, Sohn von Hitlers Lieblingsregisseur Veit Harlan und nach dem Untergang der Gewaltherrschaft als Bohemien mit Klaus Kinski bekannt, war ein Weltreisender mit einem Lebensthema. Der Kampf gegen den Vater und andere freigesprochene Täter. Allein seine Recherchen in polnischen Archiven führten zu über 2.000 Anklagen.

Die Journalistin und Autorin Sieglinde Geisel hat eine ungemein aufschlussreiche Webseite zu Leben und Werk von Thomas Harlan eingerichtet. Dort findet sich auch dieses Interview, das so endet:

GEISEL: Sie lehnen die Täterfiguren in »Heldenfriedhof« als Autor nicht ab.

HARLAN: Mir sind sie alle ziemlich nahegekommen. Die verwandtschaftliche Nähe, die ich mir zu ihnen verschafft habe, bedeutet ja auch, daß ich mich vom Schrecken nicht ausschließe. Der Finger, mit dem ich auf etwas zeige, zeigt immer auch auf mich. Ich sehe immer, wie die Menschen zusammenzucken, wenn sie von mir hören, daß ich in dieser Zeit glücklich war, als Kind. All dieses Wissen hat mir meine Kindheit nicht zerstört. Ich bin heute noch ein glückliches Kind.

Und hier findet man Harlans Werk in Einzelausgaben.

Gestern & Heute: "Hitler war meine Mitgift" (Thomas Harlan)

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.