Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

"Für Sama": ein Dokumentarfilm über die Belagerung Aleppos

Michaela Maria Müller
Autorin
Zum piqer-Profil
Michaela Maria MüllerDonnerstag, 11.11.2021

Es ist schwer, Worte für diesen außergewöhnlichen Film zu finden, der radikal persönlich den Bürgerkrieg in Syrien dokumentiert. Die Aktivistin Waad al-Kateab, 2011 eine junge Marketingstudentin, lebt in Aleppo, nimmt an Protesten gegen den Diktator Baschar al-Assad teil und filmt mit. Dann beginnt der Bürgerkrieg mit Terror, Tod, Traumata und der Trauer, in dem die Menschen leben müssen.

Waad al-Kateab zeigt den Alltag, das ständige Leben in Angst vor den Angriffen des Assad-Regimes. Dazwischen die Liebe zwischen Hamza, ihr und der Tochter Sama, die alles zusammenhält, in dieser Zerbrechlichkeit. Sie leben zu dritt in einem Zimmer, hinter den Bildern Sandsäcke gegen die Bomben.

Am Ende entscheiden sie sich, zu fliehen und Waad al-Kateab gelingt es, zwölf Festplatten, auf denen sich 500 Stunden Filmmaterial befinden, mitzunehmen. Mit dem Dokumentarfilmer Edward Watts ist im Exil in England dieser Film entstanden.

Das Filmmaterial hat al-Kateab nun auch dem Informationspool International Impartial and Independent Mechanism unter dem Mandat der UN zur Verfügung gestellt, die künftig die Kriegsverbrechen in Syrien untersuchen werden. 

"Für Sama" wurde 2019 als bester Dokumentarfilm in Cannes ausgezeichnet und für einen Oskar nominiert. Bis zum 7. Januar 2022 ist er in der Mediathek von arte zu sehen. 

"Für Sama": ein Dokumentarfilm über die Belagerung Aleppos

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.