Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Dienstag, 20.09.2016

Erinnerung, sprich! Oder: Ist das Gebot des Vergessen besser? (2)

Der zweite Teil der Überschrift ist eine Anspielung auf das schmale, aber große Buch DAS GEBOT ZU VERGESSEN UND DIE UNABWEISBARKEIT DES ERINNERNS. VOM ÖFFENTLICHEN UMGANG MIT SCHLIMMER VERGANGENHEIT von Christian Meier. In diesem Essay stellt der bekannte Historiker die Erinnerungsversessenheit in Frage und weist nach, dass das Vergessen oft ein Heilmittel war, mit einer traumatischen Vergangenheit fertigzuwerden. Er kommt zum Schluss, dass man bei Genozid und Vergleichbarem gegen das Vergessen ankämpfen muss, aber bei nicht so schwer wiegenden Vergehen empfiehlt er eine Güterabwägung.

In der Studie von Volker Stanzel geht es um Aussöhnungsprozesse von den Nachfolgestaaten Jugoslawiens bis nach Japan, von Nordirland bis zur Türkei/Armenien, sie handelt von gescheiterten und erfolgreichen Versuchen und gibt einen guten Überblick zu diesem heiklen Thema.

Der erste Teil meiner Miniserie erschien im Kanal OSTEUROPA.

Erinnerung, sprich! Oder: Ist das Gebot des Vergessen besser? (2)
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!