Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Samstag, 19.08.2017

Eine Gesellschaft von Plünderern: Wie die East India Company einst Indien unterjochte

Die Macht heutiger Weltkonzerne ist geradezu begrenzt und harmlos verglichen mit jener, die früher einmal die East India Company innehatte: "For all the power wielded today by the world’s largest corporations – whether ExxonMobil, Walmart or Google – they are tame beasts compared with the ravaging territorial appetites of the militarised East India Company." Ursprünglich erhielt die private Gesellschaft "nur" das Recht für den Handel zwischen dem Kap der Guten Hoffnung und der Magellanstraße. Rasch wurden ihr jedoch für ihre Gebiete immer mehr Privilegien zugesprochen: von der Zivilgerichtsbarkeit über die Militärgewalt bis zum Recht, Festungen zu bauen. Mitte des 17. Jahrhunderts hatte die Gesellschaft weite Teile des Indischen Subkontinents und darüber hinaus Südostasiens erobert. Vor zwei Jahren veröffentlichte der Guardian eine anspruchsvolle Langstrecke über diese skrupellose, machthungrige Gesellschaft reicher Londoner Kaufleute. Erst nach ihrem Niedergang in der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Britisch-Indien zur formellen Kronkolonie. Es dauerte dann noch einmal ein Jahrhundert bis die Region im August vor siebzig Jahren ihre Unabhängigkeit zurückgewann. Sie teilte sich dabei zunächst in zwei, später in drei Länder auf: Indien, Pakistan und Bangladesch. Übrigens gibt es die Gesellschaft bis heute: theeastindiacompany.com

Eine Gesellschaft von Plünderern: Wie die East India Company einst Indien unterjochte
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!