Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Montag, 14.08.2017

Die Rückkehr der Landshut nach 40 Jahren

Dieses Flugzeug steht für einen erfolgreichen Schlag gegen den Terrorismus und auch für den Gründungsmythos der schlagkräftigsten deutschen Sondereinheit, der GSG9: Die Landshut, von RAF-Sympathisanten nach Somalia entführt mit 91 Menschen an Bord. Außenminister Sigmar Gabriel hat nun angekündigt, dass die geschichtsträchtige Maschine der Lufthansa ab dem Herbst in einem Museum am Bodensee ausgestellt werden soll. Sein Ministerium hatte die Landshut für 20.000 Euro gekauft. Sie steht noch in Brasilien.

Michaela Maria Müller hatte schon Ende Juni darauf hingewiesen, dass die Landshut nach Deutschland gebracht werden soll. Nun verriet der SPD-Politiker und Vize-Kanzler Details: "Die Lufthansa wird demnächst ein Team hinschicken, um die Demontage zu beginnen und den Transport vorzubereiten", sagte Gabriel. Auf dem Gelände des Dornier-Museums in Friedrichshafen wird der Flieger präsentiert werden – rechtzeitig zum Gedenken an den "Deutschen Herbst" 1977.

Die Landshut ist aus diesem brutalen Herbst nicht wegzudenken. Am 13. Oktober hatten vier Palästinenser das Flugzeug gekapert, um Terroristen der Roten Armee Fraktion (RAF) freizupressen. 91 Menschen waren an Bord. Nach der Landung in Aden (Jemen) ermordeten die Täter den Kapitän Jürgen Schumann. In Mogadischu (Somalia) schließlich stürmte die Grenzschutzgruppe (GSG) 9 die Maschine. Die Truppe wurde nach der Geiselnahme israelischer Athleten durch palästinensische Terroristen bei den Olympischen Spielen in München 1972 gegründet. Die GSG9 befreite die entführten Fluggäste und das Personal an Bord der Landshut. Auch deswegen gilt das Flugzeug als "ein Stück Zeitgeschichte". 

Lesenswert dazu zum Terrorjahr 1977 ist ein Dossier der Bundeszentrale für Politische Bildung

Die Rückkehr der Landshut nach 40 Jahren

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.