Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Freitag, 22.07.2016

Die letzte Reserve im Kampf gegen den Terror

Die Terroristen schlugen im Olympia-Dorf zu, sie nahmen Geiseln und führten die Polizei in München und Bayern vor. Am 5. September 1972 griff das palästinensische Terrorkommando „Schwarzer September“ die israelische Olympiamannschaft an. Die Sicherheitskräfte waren darauf nicht vorbereitet. Es fehlten Scharfschützen, gepanzerte Fahrzeuge und Schutzausrüstung.

"Bei dem Befreiungsversuch auf dem Flughafen Fürstenfeldbruck kamen alle 11 Geiseln, 5 palästinensische Terroristen und ein Polizeibeamter ums Leben", heißt es heute bei der Bundespolizei. Kurz nach dem Anschlag von München gründete die Bundesregierung die Bundesgrenzschutzgruppe 9 – besser bekannt unter ihrem Kürzel GSG 9. Offizieller Auftrag: "Rettung von Menschenleben in Fällen schwerster Gewaltkriminalität oder Terrorismus".

Fünf Jahre später wurde die Elitetruppe in Mogadischu eingesetzt, um eine von Terroristen entführte Passagiermaschine zu befreien. Mehr als 1700 Einsätze folgten. "In den Gründungsjahren bestand die GSG 9 aus drei operativen Einheiten mit je 30 Mann, seither hat sich die „Gruppe“ deutlich vergrößert", schreibt das österreichische Fachblatt "Öffentliche Sicherheit", und weiter: "Genaue Personalzahlen werden aus Sicherheitsgründen nicht genannt.“

Heute gehört die Anti-Terror-Einheit zur Bundespolizei. An diesem Freitagabend soll die GSG 9 in München im Einsatz sein, auf der Jagd nach den Tätern, die in einem Einkaufszentrum geschossen haben. Die Polizei sei mit allem unterwegs, was ihr in Bayern und im Bund zur Verfügung stehe, sagt Georg Mascolo, Terrorexperte, in den Tagesthemen. Die Münchner Polizei bestätigten den Einsatz der GSG 9 in der Nacht zum Samstag nicht.

Die letzte Reserve im Kampf gegen den Terror
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!