Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Lehrer

Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Lehrer/innen-Fortbildung
Fotograf & Bildbearbeiter
Blogger
Podcaster
Mensch

Web:
> zeitpunkte.eu
> derstandard.at/r2000050029694/Tutscheks-Zeitreiseblog

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Samstag, 23.04.2016

Die Frau, die den Ärmelkanal durchschwamm

6. August 1926. Die deutschstämmige amerikanische Sportlerin Gertrude Ederle steigt bei Cape Gris-Nez, Frankreich, ins Wasser, um als erste Frau den Ärmelkanal zu durchschwimmen. Gertrudes Trainer hat ihren Körper mit einer dicken Schicht einer Mischung aus Schmalz und Petroleum-Gelee eingeschmiert, die während des Schwimmens die Kälte abhalten soll.

Es war Ederles zweiter Versuch, ein erster Anlauf den Kanal zu durchqueren war ein Jahr zuvor gescheitert. 

Diesmal sollte die Athletin, die bei den Olympischen Spielen 1924 in Paris bereits eine Gold- und zwei Bronzemedaillen gewonnen hatte, ihr Vorhaben realisieren.

When Miss Ederle got to within some 500 yards of the beach the crowd had increased to thousands, and every man, woman, and child assembled became almost frantic in their excitement as it became apparent that the swimmer had succeeded. (The Guardian, 7. Aug. 1926)

Mit vielen Fotos versehene Erinnerung an ein kleines Stück Sportgeschichte.

Die Frau, die den Ärmelkanal durchschwamm
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.