Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Der Chronist der Leuchtreklamen: das Berliner Typografie-Projekt

Michaela Maria Müller
Autorin
Zum piqer-Profil
Michaela Maria MüllerMittwoch, 02.05.2018

Als Jesse Simon im Sommer 2016 durch den Berliner Stadtteil Lichtenrade ging, blieb sein Blick an einer alten Leuchtreklame hängen, die ihn faszinierte. Auf ihr stand: "Betten König".

„This Betten-König sign, which seemed somehow too grand and too glorious for its purpose, was doing something entirely different. It brought a kind of joyous irreverence to the street.“ 

Inzwischen hat Simon über 3.500 Leuchtreklamen und Schilder an Berliner Gebäuden fotografiert. In seinem Blog hat er einige von ihnen versammelt: Schilder von Optikern, Buchläden und Eisdielen.

Aber wenn ein Gebäude renoviert wird, verschwindet auch meistens die alte Leuchtreklame:

It’s amazing how many signs have disappeared even in the two years since the Berlin Typography project started. And the pace seems to be increasing. There have been moments when this project feels like a race against time.
Der Chronist der Leuchtreklamen: das Berliner Typografie-Projekt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.