Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Montag, 25.07.2016

Das Grauen erforschen

Es gibt Themen, denen gehen manche Menschen ganz gezielt aus dem Weg. Der Holocaust gehört dazu, Völkermorde in Afrika während der Kolonialzeit, moderne Verbrechen gegen die Menschlichkeit oder nur sehr schwer erklärbare Delikte, zu denen wohl nur der Homo Sapiens in der Lage ist. Wissenschaftler, die sich mit diesen Themen beschäftigen, werden oft gefragt: Wie hältst du das nur aus? Warum tust du dir das an? Weshalb fasziniert dich das bloß? 

Die FAZ stellt Studenten vor, die Genozidforschung betreiben, sich in den Rechtswissenschaften mit den Untaten von Nationalsozialisten auseinandersetzen, oder als angehende Rechtsmediziner die Wunden von Kriminalitätsopfern untersuchen. „Man muss der Typ sein, der das aushält“, sagt eine Studentin - die unter anderem die Geschichte eines Gestapo-Gefängnisses erforscht hat- dem Autoren Uwe Marx. Und weiter: „Auch ein gewisser innerer Abstand sei nötig. 'Aber ich kann das. Und außerdem finde ich immer jemanden, der mir zuhört, wenn ich mal fertig bin.'“

Das Grauen erforschen
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!