Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Freitag, 11.08.2017

Wenn jemand einfach deine Straße kauft

Jetzt mal was Lustiges. "Presidio Terrace" in San Francisco ist eine Straße, an der viele exklusive Anwesen liegen. Hier wohnen nur superreiche Leute. Aber jetzt haben sie ein Problem: Sie sind auf eine Infrastruktur angewiesen, die plötzlich Privateigentum von jemand anderem ist. Der gut kapitalistisch nach Möglichkeiten sucht, aus seinem Eigentum Profit zu schlagen.

Normalerweise passiert sowas nur Armen. Aber aufgrund einer fast schon komödianten Aneinanderreihung unvorhergesehener Umstände konnte das Ehepaar Tina Lam und Michael Cheng die Privatstraße kaufen, die zuvor - seit über hundert Jahren - von den Anwohnern selbst gemanaged worden war. Lam und Cheng hoffen natürlich, dass sich die Investition als lukrativ erweist. Die Parkplätze zum Beispiel ließen sich vielleicht ganz gut zu Geld machen! 

Ehrlich, ich kann mir ein bisschen Schadenfreude nicht verkneifen. Denn das passiert eben, wenn alles privatisiert ist. Auch ein paar hohe Politikerinnen und Politiker wohnen an dieser Straße. Vielleicht fangen sie ja mal an, über den Wert des öffentlichen Raums nachzudenken und über die Sinnhaftigkeit einer Infrastruktur, die nicht Privatinteressen dient, sondern der Allgemeinheit. 

Wenn jemand einfach deine Straße kauft
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!