Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Frederik Fischer
Sub-, Pop- und Netzkulturkorrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Frederik Fischer
Donnerstag, 10.08.2017

Hier sind eure Wirtschafts-Newsletter-Empfehlungen. Mit dabei: Finanztip, Oxiblog, Tagesspiegel

Vor einigen Wochen hatte ich euch um Empfehlungen für Wirtschafts-Newsletter gebeten. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Drei Angebote habe ich getestet. Hier sind die Ergebnisse:

Finanztip

Finanztip ist ein gemeinnütziges Angebot, dass sich als unabhängiger Berater für Geld- und Anlagefragen versteht. Das Geschäftsmodell basiert auf Affiliate Links zu Finanzprodukten. Der inhärente Interessenkonflikt stellt die Unabhängigkeit zwar in Frage, bislang gibt es aber in meiner Wahrnehmung keinen Grund an der Seriösität zu zweifeln.

Der wöchentliche Newsletter hat laut Eigenauskunft über 250.000 Abonnenten und konzentriert sich auf Tipps für Verbraucher. In der letzten Ausgabe wurde erklärt, was das Diesel-Desaster für Diesel-Besitzer bedeutet (u.a. schnellerer Wertverlust der Autos). Zusätzlich zum aktuellen Thema sind jeweils fünf Spartipps enthalten (z.B Heizkosten, betriebliche Altersvorsorge, etc.). Das verbraucherorientierte Konzept macht einen überzeugenden Eindruck.

Oxi

Oxi ist eine linke Wirtschaftszeitung, die sich kritisch mit Wirtschaftspolitik und -theorie auseinandersetzt. Der Ton ist mir streckenweise zu polemisch. Positiv finde ich jedoch den konstruktiven Ansatz. Es wird nicht nur bestehendes kritisiert, sondern nach Alternativen gesucht.

Der Newsletter ist eine wöchentliche Zusammenfassung der jüngsten Blog-Artikel. Leider sind die Verweise reine Teaser. Die ausgiebige Werbung für die Print-Ausgabe von Oxi ist unternehmerisch nachvollziehbar, aber nicht sehr lese(r)freundlich.

Background Energie und Klima

Der Tagesspiegel ist mitverantwortlich für das Newsletter-Revival. Auf den Grimme-prämierten Newsletter von Chefredakteur Lorenz Maroldt ("Checkpoint") folgten Stadtteil-Newsletter für ganz Berlin ("Leute"). Mit "Background" ist nun eine weitere Reihe gestartet, die sich gezielt an Politikentscheider und Lobbyisten richtet. Das erste Produkt der Reihe konzentriert sich auf den Energiesektor und beeindruckt erneut.

Hier sind eure Wirtschafts-Newsletter-Empfehlungen. Mit dabei: Finanztip, Oxiblog, Tagesspiegel
8
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor 4 Monaten

    Danke, Background kannte ich noch nicht.
    Dazu kommen ja beim Tagesspiegel noch die Morgenlage Wirtschaft und ein zweite zur Politik.
    Zum OXI-Newsletters: Meistens bis immer werden nach dem Erscheinen (Freitags) Artikel aus der Printausgabe freigeschaltet. Und diese sind oft bis immer fundiert, so dass ich sie schon öfters verwendete.

    1. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor 4 Monaten

      Ah, prima. Vielen Dank für die Ergänzung.