Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Wenn der Kapitalismus ins Trudeln gerät

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteFreitag, 15.10.2021

Sascha Lobo, den ich für seine oft ungewöhnlichen Perspektiven bei der Abhandlung seiner Themen schätze, nimmt sich in dieser Kolumne das kapitalistische Wirtschaftssystem und die Globalisierung vor. Sein Ausgangspunkt sind die aktuellen britischen Versorgungsengpässe. Lobo interpretiert sie aber nicht vorrangig als Folge des Brexit. Denn, so Lobo, Engpässe gibt es keineswegs nur im Post-Brexit-Großbritannien. Den Grund für die Engpässe sieht er in der Komplexität der heutigen Form der Globalisierung, die geprägt ist auch lange Lieferketten, die sie extrem anfällig für Störungen macht. Folgerichtig bezeichnet Lobo die heutige Form des Kapitalismus als labil. Einen Ausweg aus der Labilität sieht er in einem Umbau der Globalisierung zu einer Variante, die nicht „ausschließlich auf Kosteneffizienz gebürstet“ ist, sondern vor allem auf wirtschaftliche Stabilität.

Lobo bietet in seiner Kolumne kein detailliertes wirtschaftspolitisches Konzept. Es ist eher ein wirtschaftsphilosophischer Einwurf, der die Ziele und die statischen Elemente der heutigen Form der Globalisierung kritisch unter die Lupe nimmt. Und genau als ein solcher Einwurf ist dieser Text ein lesenswerter Beitrag zur Debatte über den nötigen klimaschonenden Umbau unserer Art des Lebens und Wirtschaftens.

Wenn der Kapitalismus ins Trudeln gerät

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 2 Monaten

    tatsächlich lesens- und bedenkenswert.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.