Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Donnerstag, 13.04.2017

Dieser Mann ist sein eigenes soziales Netzwerk

Wir befinden und ja im schönen Zeitalter des Spätkapitalismus. Und mit den Zeitaltern dürfte es wie mit den Abenden sein. Je später es ist, desto „interessanter" die Gäste. Was eigentlich heißt: Desto ausgefallener. 

Claude Grunitzky ist so ein ausgefallener Typ, der auf seine Art typisch ist für unsere Epoche. Denn seine Stärke ist nicht seine Arbeitskraft, sondern seine Fähigkeit zu netzwerken. Seinen „Wert" zieht er nicht aus den Produkten, die er entwirf, baut oder verkauft, sondern aus den Menschen, die er kennt. Aus den menschlichen Beziehungen. Er ist, wenn man so will, sein eigenes soziales Netzwerk. 

Um das aber zu einem echten Geschäftsmodell machen zu können, hält Grunitzky ein striktes Regime ein — das super logisch ist, aber auch sehr, sehr radikal: 

Das System, das Grunitzky entworfen hat, um seine Welt aus Namen zusammenzuhalten, ist radikal. Grunitzky unterteilt seine Kontakte nicht in privat oder geschäftlich. Er denkt in konzentrischen Kreisen. Das Herzstück bildet eine Gruppe von 50 Menschen. Seine engsten Vertrauten, Freunde und wichtigsten Businesspartner finden sich da­rin. Mit ihnen steht er ständig in Kontakt, schreibt, telefoniert und trifft sie so häufig wie möglich. Je größer der Kreis, desto weniger intensiv die Pflege. Er sagt: „Das Wichtigste ist es, das System sauber zu halten.“

Dieser Mann ist sein eigenes soziales Netzwerk
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!