Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
piqer: Florian Meyer-Hawranek
Donnerstag, 22.03.2018

Was ist, wenn man jung ist, im Rollstuhl sitzt und ein erfülltes Sexleben haben will?

Was ist, wenn man jung ist, im Rollstuhl sitzt und ein erfülltes Sexleben haben will? Dieser Frage gehen Linda Becker und Ariane Alter in der neuesten Episode ihres Sexpodcasts "Im Namen der Hose" nach. Und jetzt mag man denken: Ach ne! Nicht noch einer dieser Podcasts, in dem zwei Frauen über Sex reden. Denken kann man das ruhig, finden sich ja ausreichend Leute, die dieses Format als durchaus hörenswert betrachten - da reicht ein kurzer Blick in die Podcast-Charts. Aber selbst wer kein Fan dieses Podcast-Genres ist oder jemals sein wird, die Folge "Sex mit Behinderung" sollte man trotzdem unbedingt hören:

Sex mit körperlicher Behinderung ist immer noch ein Tabuthema. Dabei haben Menschen, die im Rollstuhl sitzen, auch guten Sex. Und manche Leute haben dafür sogar eine besondere Vorliebe.

Die Episode liefert eine neue, bisher viel zu wenig betrachtete Perspektive auf Sex. Sie ist einfühlsam, nah bei den Interviewpartnern, man lernt total viel Neues ohne in Voyeurismus abzurutschen und kann zwischendrin auch lachen - ist ja auch gar nicht schlecht bei so nem Thema. Max und Marie, die von ihrem Sexleben erzählen, sind offene und richtig spannende Interviewpartner. Max ist querschnittgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Und Marie steht genau darauf.

Verlinkt habe ich übrigens das viel kürzere, schriftliche Interview mit Marie, weil das Vorschaubild besser passt. Wer sofort zum Podcast will - und das würde ich allen empfehlen, die bis zu dieser Stelle gelesen haben - klickt am besten hier. Disclaimer: Ich arbeite bei PULS - dem Sender, der diesen Podcast produziert.

Was ist, wenn man jung ist, im Rollstuhl sitzt und ein erfülltes Sexleben haben will?
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 3
  1. Emran Feroz
    Emran Feroz · vor 5 Monaten

    Nach dem Schulabschluss leistete ich meinen Zivildienst bei den Johannitern. In dieser Zeit fiel mir auf, wie sehr es Menschen mit Behinderung nervt, dass "ihr Sex" ein gesellschaftliches Tabuthema ist. Wirklich bescheuert. Muss sich ändern.

    1. Florian Meyer-Hawranek
      Florian Meyer-Hawranek · vor 5 Monaten

      Deshalb fand ich die Podcast-Folge auch recht startk. Weil sie eben recht unaufgeregt rüberkommt, aber ziemlich wichtig ist.

  2. Florian Schairer
    Florian Schairer · vor 2 Monaten

    Linda Becker wird im nächsten piqd-Salon von ihrem Podcast berichten. Mi 13.6 um 19:00 Uhr im 404.