Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Videos und Podcasts

Marcus Ertle
Journalist

Marcus Ertle arbeitet als Journalist mit den Schwerpunkten Interviews und Reportagen.

Ertle studierte Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft.
Seine Texte erscheinen hauptsächlich bei GALORE, Krautreporter, Tagesspiegel und der Süddeutschen Zeitung.

Zum piqer-Profil
piqer: Marcus Ertle
Montag, 21.08.2017

Dokumentation: Das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen

Für viele sind die Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen 1992 die Wiedergeburt der hässlichen Fratze des rechtsextremen Mobs in Deutschland. 

Drei Tage lang wüteten damals Rechtsextreme, angefeuert von zahlreichen Sympathisanten, gegen die Wohnheime von Asylbewerbern. Jeder, der alt genug ist, dürfte sich an die Bilder erinnern. Der Mann in Jogginghose mit Urinfleck, der den Hitlergruß zeigt. Hilflose Polizisten. Die grölende Menge. Molotowcocktails. Menschen auf der Flucht vor dem Feuer und dem Mob.

Aber abgesehen von den unmittelbaren Geschehnissen an den drei Tagen im August 92 - was waren die sozialen, politischen und gesellschaftlichen Gründe für die Ausschreitungen und was sind die Langzeitfolgen?

Diesen Fragen geht die Deutschlandfunk-Doku im Rahmen des Formats "Ein Stunde History" nach. 

Sehenswert: Der Spiefilm zum Thema -   "Wir sind jung, wir sind stark" . 

https://www.zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel/wir-sind-jung-wir-sind-stark-106.html

Dokumentation: Das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Moritz Orendt
    Moritz Orendt · vor 4 Monaten

    Immer sehr hörenswert, eine Stunde History!