Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Polio in New York – wie konnte das passieren?

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinDienstag, 23.08.2022

Polio, oder Kinderlähmung, ist eine hochinfektiöse Viruskrankheit. Sie kann verhindert werden – durch Impfung – aber nicht geheilt. Und Polio breitet sich gerade in New York aus. 

Zum ersten Mal seit zehn Jahren wurde in Rockland County, New York, ein Mann mit Polio diagnostiziert. Er konnte seine Beine kaum noch bewegen. Er ist zwanzig Jahre alt und ungeimpft. 

Da die meisten Fälle von Polio nicht zu Lähmungen führen, deutet ein einziger Fall von Lähmung darauf hin, dass das Virus bereits weit verbreitet sein könnte. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden haben sich möglicherweise Hunderte infiziert, und das Virus schwappt nun im Abwasser von New York City umher.


Impfskepsis, Fehlinformationen  aber auch ein bedenklicher Impfstoff 

Es gibt wenige Krankheiten, die wir Menschen ausrotten könnten, Polio gehört dazu. Im Gegensatz zu Coronaviren und Affenpocken hat das Poliovirus kein tierisches Reservoir – es infiziert nur Menschen. Da es nicht in andere Spezies eindringen kann, ist es ungewöhnlich verwundbar. 

Wir haben es aber bisher nicht geschafft, Polio ganz loszuwerden. Impfskepsis, Anti-Vaxxer und Fehlinformationen tragen dazu bei, dass dieses Ziel jetzt wieder ferner ist. 

Das Poliovirus ist hochgradig ansteckend und wird in der Regel durch kontaminierte Lebensmittel oder Wasser übertragen. Einmal infiziert, kann eine Person das Virus mehr als einen Monat lang ausscheiden, selbst wenn sie keine Symptome zeigt. Bei einem von zweihundert Menschen kommt es zu einer Lähmung, meist der Beine, manchmal aber auch der Atemmuskeln, die zu einem Atemstillstand führen. 

Pakistan und Afghanistan sind besonders betroffen. Schuld an der Impfskepsis in Pakistan ist auch eine dortige von der CIA gefälschte Hepatitis-B-Impfkampagne im Jahr 2011 mit dem Ziel, Osama bin Laden zu finden. Sie hat das Vertrauen in Impfungen zerstört, Dutzende von Impfärzten wurden getötet.

In der Ukraine hat die Kinderlähmung im vergangenen Jahr mindestens zwei Menschen gelähmt. In Israel wurden im Frühjahr acht Fälle von Polio bei Kindern gemeldet. Nachdem das Virus im Juni in Londoner Abwasserproben nachgewiesen worden war, boten die Behörden allen in der Stadt lebenden Kindern zwischen einem und neun Jahren Auffrischungsimpfungen gegen Polio an. 

Eine modifizierte Schluckimpfung könnte helfen

Zu wenig geimpfte Menschen haben wahrscheinlich auch dazu geführt, dass die eigentlich sehr erfolgreichen Impfkampagnen eine sehr unangenehme Nebenwirkung erzeugt haben: Die meisten Fälle werden heute durch "von Impfstoffen abgeleitete Polioviren" verursacht, die sich aus einem Lebendimpfstoff entwickelt haben, der vor allem in Entwicklungsländern viel verwendet wurde (bis 1998 aber auch in Deutschland). In seltenen Fällen, wenn das geschwächte Virus aus dem Lebendimpfstoff über einen längeren Zeitraum in unterimpften Gemeinschaften zirkuliert, kann es allmählich zu einer virulenten Form mutieren, die Krankheiten verursacht. Die genetische Sequenzierung brachte den Fall in New York und die Polio in Jerusalem und im Londoner Abwasser mit einem Poliovirus in Verbindung, das aus einem Impfstoff stammt.

Die gute Nachricht: 2020 hat die WHO eine modifizierte Version des Schluckimpfstoffs genehmigt, genannt nOPV2. Dabei wurde Virus so verändert, dass es weniger wahrscheinlich zu einer gefährlichen Form zurückkehrt. Es könnte Ausbrüche stoppen, ohne neue zu verursachen.
Polio in New York – wie konnte das passieren?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor einem Monat

    ...wo hast du von der Pakistan Geschichte erfahren?

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.