Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Europa

Simone Brunner
Freie Journalistin

Freie Journalistin aus Wien mit Fokus auf Ukraine, Belarus und Russland. Schreibt für das Journalistennetzwerk n-ost (Link: http://ostpol.de/autoren/view/812).

Zum piqer-Profil
piqer: Simone Brunner
Dienstag, 24.03.2020

Corona: Die Rückkehr der Grenzen

Das Corona-Virus verändert unser Leben – und Europa. Dort, wo in den vergangenen Jahren Grenzen immer weiter abgebaut wurden, werden sie jetzt wieder  hochgezogen. Viele Schengen-Staaten haben den freien Personenverkehr ausgesetzt und Grenzkontrollen eingeführt.

Wozu das führt, zeigt diese eindrucksvolle Reportage von der deutsch-polnischen Grenze in der taz. Eine Reportage, die zeigt, wie sehr sich die Europäer schon an die offenen Grenzen gewöhnt haben. Von machtlosen Bürgermeistern, gewieften Bauarbeitern, gestrandeten Transitreisenden und kilometerlangen Staus.

Zustände, wie man sie sich wohl noch vor wenigen Wochen in Europa kaum vorstellen konnte.

An der Auffahrt zur Brücke auf der deutschen Seite riecht es nach Abgas und Zigarettenrauch, davor ein Schild wie aus einer vergangenen Zeit: „Frankfurt (Oder). Słubice. Ohne Grenzen. Bez Granic.“ Etwa 40 Autos warten darauf, durchgewunken zu werden. Am Himmel kreist ein Helikopter der polnischen Polizei. Fast hat man das Gefühl, man entere ein Kriegsgebiet. Dabei zeigt die Situation nur den unterschiedlichen Umgang mit dem Virus zwischen Deutschland und Polen.

Corona: Die Rückkehr der Grenzen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.