Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

16 Jahre Merkel – viele Probleme gelöst, wenig Perspektiven geboten

Ruprecht Polenz
MdB d.D.
Zum piqer-Profil
Ruprecht PolenzDonnerstag, 23.09.2021

Navid Kermani zeichnet das Bild einer Kanzlerin, deren Klugheit, menschliche Herzlichkeit, Empathie, Uneitelkeit und Integrität er schätzt, bei der er aber einen über Problemlösungen hinausgehenden Gestaltungswillen, der sich an Zukunftsvisionen zu orientieren hätte vermisst.

Allerdings:

Genau das, was als Stillstand und Kurzsichtigkeit zu kritisieren wäre, hat als Ruhe und Selbstbescheidung zugleich eine Qualität. Denn zum Erbe dieser Bundeskanzlerin gehört auch, dass Politik in Deutschland heute ohne allzu viel Größenwahn, Machismo und persönliche Diffamierung auskommt, obwohl mit dem Internet ein massiver Verstärker für Schmutz und Lügen entstanden ist. Die Systemfrage wird am Wahltag jedenfalls nicht gestellt.

So kommt Kermani am Ende zu diesem Fazit der 16 Jahre Merkel: 

Ihre pragmatische Menschenfreundlichkeit bot über unterschiedliche politische Lager hinweg einen Kompass, was zu gelten hat und was heute nicht mehr gelten kann. Es wäre nicht wenig, ließe sich etwas Ähnliches dereinst über ihren Nachfolger oder ihre Nachfolgerin sagen.

16 Jahre Merkel – viele Probleme gelöst, wenig Perspektiven geboten
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Eric Bonse
    Eric Bonse · vor 25 Tagen

    Absolut lesenswert!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.