Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

Die unbekannte Macht im Energiemarkt

Rico Grimm
Journalist
Zum piqer-Profil
Rico GrimmMontag, 09.05.2022

Das ist ein schönes kleines Porträt einer Institution, die man eigentlich nur als Abkürzung kennenlernt: IEA, die internationale Energieagentur.

Sie wurde als Gegengewicht zu den Erdöl produzierenden Staaten gegründet, die sich in dem Markt-Kartell OPEC zusammengeschlossen haben und gemeinsam steuern, wie viel Öl produziert wird und damit dessen Preis beeinflussen können.  Die IEA ist also ein Art "Gegen-OPEC", wie es auch im Text schön heißt. 

Interessant ist die Organisation, weil sie tatsächlich auch über Marktmacht verfügt. So hat sie mehrmals schon ihren Mitgliedern empfohlen, ihre strategischen Öl-Reserven freizugeben, wenn der Ölpreis zu schnell zu stark stieg. Zuletzt etwa nach dem Ukraine-Krieg. Durchaus mit Erfolg: zumindest die Geschwindigkeit des Anstieges konnte gesenkt werden. 

Gleichzeitig wandelt sich die Organisation in den letzten Jahren: War sie bis circa 2018 eigentlich gleichbedeutend mit einer Öl-Organisation, wird sie mehr und mehr zu einer Stimme, die auch die Energiewende hin zu Erneuerbaren begleitet. 

Die unbekannte Macht im Energiemarkt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.