Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Klima und Wandel

In der Lausitz entstehen riesige Wind- und Solarparks

Ralph Diermann
Energiejournalist

Strom, Wärme und Mobilität – das sind meine Themen. Ich arbeite seit 2008 als freier Energiejournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, die Neue Zürcher Zeitung, für Riffreporter sowie für einige Fachzeitschriften.

Zum piqer-Profil
Ralph DiermannDonnerstag, 29.09.2022

Gute Nachrichten waren selten so willkommen wie heute. Eine kommt nun ausgerechnet von der LEAG, Betreiber der meisten Braunkohle-Kraftwerke und -Tagebaue in Ostdeutschland: Das Unternehmen, zweitgrößter Stromerzeuger Deutschlands, kündigte an, auf Tagebauflächen in der Lausitz bis 2030 Wind- und Solarkraftwerke mit einer Leistung von insgesamt sieben Gigawatt zu erreichten. Das entspricht etwa 15 mittelgroßen Kohlekraftwerksblöcken. Bis 2040 sollen weitere sieben Gigawatt hinzukommen.

Den Auftakt soll ein Ein-Gigawatt-Solarpark mit 1,5 Millionen Modulen machen, dessen Inbetriebnahme ist für 2025 oder 2026 geplant. Diese Anlage wäre Stand heute die leistungsstärkste ihrer Art in Europa. Für die Energiewende ist das ein großer Schritt nach vorn – von denen es aber noch viele, viele mehr braucht. So müssen bis 2030 Jahr für Jahr allein insgesamt 22 Gigawatt Fotovoltaik-Leistung zugebaut werden, um das deutsche Erneuerbare-Ziel für 2030 zu erreichen. Das ist etwa das Vierfache dessen, was 2021 zugebaut wurde.

In der Lausitz entstehen riesige Wind- und Solarparks

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 3
  1. Dominik Lenné
    Dominik Lenné · vor 2 Monaten

    Als kleine Vergleichszahl: die genannten 7 GW_peak Wind und PV sind ungefähr 1 bis 1,5 GW mittlere Leistung. Der momentane Stromverbrauch in DE ist ca. 65 GW_m , wird aber erheblich ansteigen bis 2050, auf mindestens 90 GW_m vielleicht mehr, weil sehr viele Prozesse, die bisher fossil angetrieben sind, nun auf Strom umgelegt werden.
    22 GW_peak PV-Leistungszubau sind ungefähr 2,3 GW_m mittlere Leistung.
    Die PV-Leistung 2021 war ziemlich genau 5 GW_m.

    1. Ralph Diermann
      Ralph Diermann · vor 2 Monaten

      Danke für die Einordnung! Ja, gemessen am Bedarf ist das, was die LEAG plant, nicht viel. Gemessen an dem, was bislang sonst so zugebaut wird, aber schon.

    2. Dominik Lenné
      Dominik Lenné · vor 2 Monaten

      @Ralph Diermann Definitiv Ja.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Klima und Wandel als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.