Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Lars Hauch
Freier Journalist mit Schwerpunkt Nahost-Politik und Islamismus
Zum piqer-Profil
piqer: Lars Hauch
Freitag, 07.08.2020

WhatsApp und ältere Menschen: Von Flucht und digitaler Heimat

Wer die wahre WhatsApp-Generation ist? 

Die Großeltern von Nur Turkmani fliehen wenige Monate nach Beginn der Proteste in Syrien 2011 nach Dubai. Dort leben sie im Haus einer Tante. Im Vergleich zu vielen anderen Geflüchteten geht es ihnen "gut", trotzdem ist der Schmerz wegen der Entwurzelung groß. 

Nur und ihre Brüder bringen der Großmutter den Umgang mit einem Smartphone bei (wer kennt es nicht?) und bald darauf prägt die digitale Kommunikation ihren Alltag. Als sei ihre ganze Welt — die Neuigkeiten, Geschichten, Späße — von den Straßenecken ihres Heimatdorfes auf den Bildschirm ihres Smartphones transformiert worden. 

Für viele Geflüchtete älteren Semesters ist WhatsApp eine Möglichkeit, ihre etablierten sozialen Kontakte und Netze weiterzuführen. 

Was können wir daraus über Heimat lernen? Und wie bildet sich die Entwurzelung in den jetzt jungen Menschen ab?

Nur Turkmani hat hier einen wirklich tollen Text geschrieben, der Menschen näher rücken lässt. Dringende Leseempfehlung. 

WhatsApp und ältere Menschen: Von Flucht und digitaler Heimat

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 2 Monaten

    wow. Sehr wichtig! und es trifft auch auf "unsere" Großeltern zu. Gerade in corona-times. Das dürfte also eine grundsätzliche Tendenz sein :-) .

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.