Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Judith Friede
Redakteurin von FEATVRE

Online-Redakteurin bei FEATVRE.

Zum piqer-Profil
piqer: Judith Friede
Mittwoch, 20.06.2018

Striche ziehen – Auf der Mauer auf der Lauer…

Ein intensiver Film über Verrat, Vergebung und Verdrängung. Der Dokumentarfilmer Gerhard Kroske begibt sich auf eine Zeitreise in die Punkszene der DDR. Als Ausgangspunkt wählt er dafür eine Kunstaktion, bei der fünf junge Männer 1986 entlang der Westberliner Mauer einen weißen Strich ziehen. Die Freunde wurden zuvor aus der DDR ausgewiesen, da sie durch „staatsgefährdendes“ Verhalten auffielen. Die Aktion war gewagter, als es zunächst klingt, denn auch der Westberliner Teil der Mauer gehörte zum Territorium der DDR. Am zweiten Tag der Aktion öffnete sich eine versteckte Tür in der Mauer und einer der Freunde wird von Grenzsoldaten verschleppt.

Jahrzehnte danach, als in die Stasi-Akten Einsicht genommen werden durfte, wird klar, dass einer von ihnen die anderen verraten hatte. Kroske besucht die Protagonisten von damals. Jetzt, aus gebührend zeitlicher Entfernung, versuchen sie die Vergangenheit zu verstehen. Im piq von Anne Hahn wird der Urheberrechtsstreit erwähnt, den Buch, Film und Ausstellung zu diesem Fall nach sich zogen.

Striche ziehen – Auf der Mauer auf der Lauer…
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.